19.08. Freitag, Ausflug nach Stuttgart

Heute waren wir in Stuttgart! Um Viertel vor neun haben wir uns am Bahnhof getroffen und alle waren pünktlich. Die Fahrt nach Stuttgart hat 75 Minuten gedauert und die Stadtführerin Viktoria hat schon auf dem Bahnhofplatz auf uns gewartet.

Vor der Stadtführung der Innenstadt haben wir zuerst die Stuttgarter Butterbrezel probiert, wow, lecker. 

Stadtführung

Viktoria hat uns die Geschichte des Stuttgarter Brezels und einen Überblick über die Stadt erzählt.   Da Autos, wie Mecedes-Benz, Porsche, in Stuttgart hergestellt werden, habe ich früher Stuttgart als eine Industriestadt gehalten. Tatsächlich wird Stuttgart als die wichtigste Weinbaugemeinde wahrgenommen. Die Fläche der Weinberge beträgt über 400 Hektar. Dann hat sie  uns zum Schlosspark geführt. Auf dem Weg haben wir viele alte Gebäude gesehen, über die sie uns einige Worte erzählt hat. Auf der linken Seite des Neuschlosses steht die Katharina-Schule, die zu den ersten weiblichen Gymnasien gehört. Daneben steht das Opernhaus, das das einzige Gebäude ist, das während des 2. Weltkriegs nicht zerstört wurde.

Mit der Zeit kommen immer mehr Tüftler und Erfinder in Stuttgart vor und die Zahl der Patenten ist hier höher als andere Städte in Deutschland.

                                                                            Wappen des Bundeslands Baden-Würtemberg

                                                                                                 Platz vor dem Neuschloss

Die Staatsgalerie Stuttgart

Nach der Stadtführung haben wir ein Projekt in der Staatsgelerie Stuttgart gemacht. Wir haben die Ausstellung „Kunst 1900-1980“ besucht. Jeder hat ein Gemälde ausgewählt, das uns besonders angesprochen hat. Wir haben unsere Gedanken über das Gemälde in Stichworten aufgeschrieben. Wir werden am nächsten Dienstag darüber diskutieren. Es geht um die Aktivierung im DaF-Unterricht.

Wir haben in einem türkischen Restaurant zu Mittag gegessen. Ich habe  Yufka Döner bestellt und Yanxia hat Hühnerfleisch mit Salat und Reis gegessen. Interessant war, dass Dorcas ein Pizza mit Dönerfleisch bestellt hat. Pizza und Dönerfleisch, auch gute Kombination.

Besuch im Klett-Verlag

Nach dem Mittagessen haben wir den Klett-Verlag besucht. Jeder hat etwas gekauft, wie derFragewrfel, neue Lehrwerke, Wörterbuch, Übungshefte, Spiele usw.

Bummeln in der Stadt

Kachana, Yanxia und ich sind in der Innenstadt auf der Königstraße und in den Fußgängerzonen spazieren gegangen. Das Wetter war schön für den Spaziergang und Einkaufen. Leute saßen auf der Bank unter Sonnenschein oder im Schatten. In den Eisdielen war es voll.

Stuttgart 21

http://de.wikipedia.org/wiki/Stuttgart_21

Viktoria hat uns kurz über das Projekt Stuttgart 21 erzählt. Die Diskussion darüber ist heftig. Projektgegner haben demonstriert und manche kampen sogar gegenüber dem Bahnhof, um S21 zu protestieren.

Ein schöner Tag in Stuttgart!

Tschüß!

Yan

Yanxia

Werbeanzeigen